Suchen

Nie ist das Bewegungsbedürfnis so gross wie im Primarschulalter. Gleichzeitig wird aber der Grundstock der Schulbildung erarbeitet: Lesen, Schreiben, Rechnen und Grundkenntnisse der Lebenswelt sind unabdingbare Voraussetzungen für spätere Lernerfolge.

Die angestrebte Methodenvielfalt benötigt entsprechende Unterrichtsräume. Das Erscheinungsbild der Schulanlage muss zudem stufengerecht sein, damit sich die Kinder mit ihrem Schulhaus identifizieren können.

Go to top